Modelle und Anregungen für alle, die Gottesdienste vorbereiten

Abonnement Hefte

Gratis-Ideen aus dem Heft

06.08.2017 - Verklärung des Herrn

Ein-Sicht – Impuls – Für alle

»Da trat Jesus zu ihnen, fasste sie an und sagte: Steht auf, habt keine Angst! Und als sie aufblickten, sahen sie nur noch Jesus.« (Mt 17,7-8)

Da sahen sie nur noch Jesus. Was für eine Offenbarung! Verschwunden alles Bedrohliche, die dunkle Wolke, die Angst. Vergessen die irdische Selbstbezogenheit: Kommt, lasst uns Hütten bauen! Die Welt hat genügend heilige Hütten, Paläste und Kathedralen, die bisweilen gar den Blick auf Jesus verstellen. Vergangen auch die Vergangenheit, die alten Propheten sind verschwunden.

Da sahen sie nur noch Jesus. Was für ein wunderbarer Blick auf die Wirklichkeit, aufgewacht aus Träumen und mystischen Erfahrungen, sahen sie nur noch den, auf den es wirklich ankommt. Und ich stelle mir vor, wie das sein muss, nur noch Jesus zu sehen- wo ich auch hinschaue: auf der Autobahn im Getümmel der Drängler- Jesus sehen. An den Stacheldraht-Grenzzäunen dieser Welt- Jesus sehen. In der eigenen Familie, ob Mutter, Vater, Tochter, Sohn oder Bruder, Schwester gerade unausstehlich sind oder einfach wunderbar- Jesus sehen. In der Schule- Jesus. In der Straßenbahn- Jesus. An der Ampel- Jesus. Der Typ mit dem komischen Hund- Jesus. Am Arbeitsplatz- Jesus. Morgens im Spiegel-…

Martina Jung